dörflich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdörf-lich
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Dorf (Lesart 1)
Beispiele:
eine dörfliche Siedlung
ein dörflicher Vorort
dörfliche Volkskunstgruppen traten auf
der Dichter M beschreibt meist das dörfliche Leben
dörfliche Sitten
ein Mädel ... von dörflichem Liebreiz [A. ZweigJunge Frau226]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dorf · dörfisch · dörflich · Dörfler · Dörfer
Dorf n. ländliche Siedlung, ahd. thorf (8. Jh.), mhd. dorf, asächs. thorp, mnd. dorp, mnl. nl. dorp, afries. thorp, (ablautend) therp, aengl. þrop, þorp m. ‘Landgut, Hof, Dorf’, engl. (älter) thorp, anord. þorp ‘Hof, Bauernhaus, Dorf, Grabhügel’, schwed. torp ‘kleiner Pachthof’, got. þaúrp ‘Feld, Acker’ gehen auf germ. *þurpa- zurück. Mögliche außergerm. Verwandte sind lit. trob ‘Haus, Gebäude’, lat. trabs ‘Balken’, taberna (aus *traberna) ‘Bretterhütte, Laden, Gasthaus’, mir. treb ‘Haus, Landgut’ mit Anschluß an ie. *trē̌b- ‘Balkenbau, Gebäude, Wohnung’ so daß sich die ursprüngliche Bedeutung ‘Gebäude, Haus’ in Abhängigkeit von der Siedlungsweise zu ‘Ansiedlung, Dorf’ weiterentwickelt haben könnte. Aber auch Verwandtschft mit russ. téreb (тереб) ‘gerodete Stelle’, aslaw. trěbiti, russ. terebít’ (теребить) ‘reinigen, roden’ wird erwogen (als unsicher bei Vasmer 3, 95 f., mit Zustimmung bei Kluge ²⁵212) und dabei eine Entwicklung von ‘Rodung’ zu ‘Siedlungsgebiet’ angenommen. dörfisch Adj. ‘bäurisch’, Gegensatz zu städtisch hinsichtlich Sitte und Lebensweise (1. Hälfte 16. Jh.); vgl. ahd. thorfiskēr ‘Bauer, ungebildeter Mensch’ (11. Jh.), mhd. (in md. Lautung) dörpisch ‘bäurisch, tölpisch’. dörflich Adj. ‘das Dorf betreffend’ (16. Jh.); vgl. ahd. thorflīh ‘bäurisch, gering’ (11. Jh.). Dörfler m. ‘Dorfbewohner, Landmann’ (18. Jh.); älter (ohne l-Erweiterung des Suffixes) Dörfer m. mhd. dorfære, mnd. mnl. dorpere, afries. thorper; anord. (aus dem Mnd.) þorpari.

Thesaurus

Synonymgruppe
dörflich · ↗kleinstädtisch · ↗ländlich · ↗provinziell  ●  Auf der Alm, da gibt's koa Sünd.  ugs., sprichwörtlich, scherzhaft · ↗ländlich-sittlich  ugs., ironisch
Assoziationen
Zitationshilfe
„dörflich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dörflich>, abgerufen am 15.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfleute
Dörfler
Dörflein
Dorflehrer
Dorfleben
Dorflinde
Dorflümmel
Dorfmädchen
Dorfmusik
Dorfmusikant