chancenlos

GrammatikAdjektiv
Worttrennungchan-cen-los (computergeneriert)
WortzerlegungChance-los

Thesaurus

Synonymgruppe
auf verlorenem Posten (stehen) · ↗aussichtslos · ↗ausweglos · chancenlos · ↗hoffnungslos · verbaut · ↗verfahren  ●  festgefahren  fig. · in einer Sackgasse  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenseiter Außenseiterin Bewerber Direktkandidat Gegenkandidat Herausforderer Kandidat Kandidatin Kandidatur Keeper Listenplatz Mitbewerber Präsidentschaftskandidat Schlussmann Titelverteidiger Torhüter Torwart beinahe diesmal hinterherfahren hinterherlaufen keinesfalls keineswegs letztlich nahezu ohnehin quasi schienen vornherein wähnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›chancenlos‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war zwar im Finish zur Stelle, aber auf Rang vier chancenlos.
Die Zeit, 04.07.2013 (online)
Allein, der Job ist noch nicht ganz erledigt, vielleicht gilt er deshalb als chancenlos.
Der Tagesspiegel, 10.10.2003
Er hatte an diesem Tag das beste Auto, alle anderen waren chancenlos.
Bild, 21.04.2001
Und beide Male war er wie im letzten Kampf eigentlich chancenlos.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.1996
In Polen gibt es drei sozialdemokratische Gruppierungen, alle ziemlich chancenlos.
Der Spiegel, 19.11.1990
Zitationshilfe
„chancenlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/chancenlos>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chancengleichheit
Chancengerechtigkeit
Chancenauswertung
Chance
Chan
chancenreich
Chancenungleichheit
Chancenverwertung
Chanelkostüm
Change