buchtenreich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbuch-ten-reich (computergeneriert)
WortzerlegungBucht1-reich
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eine buchtenreiche Küste

Typische Verbindungen
computergeneriert

Küste See

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›buchtenreich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ria von Arosa, besonders verästelt und buchtenreich, wird gern „Ocean en miniature“ genannt.
Die Zeit, 31.03.1972, Nr. 13
Der erste See, der erreicht wird, ist der buchtenreiche Zotzensee.
Erwin Hemke, Neustrelitzer Seengebiet Wesenberg-Mirow-Fürstenberg: Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1979, S. 53
Zum Schwimmen gibt es an den buchtenreichen Küsten von Lemnos unendlich viele Möglichkeiten.
Die Zeit, 05.04.1974, Nr. 15
Wir badeten an buchtenreicher Küste, ich lag allein an einem winzigen Strand, Paola und Luis badeten fünfzig Meter weiter draußen vom Schlauchboot aus.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.2002
Wie ist diese so ungemein zerlappte, buchtenreiche Insel mit ihren vielen Landzungen und Vorsprüngen eigentlich entstanden?
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 203
Zitationshilfe
„buchtenreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/buchtenreich>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buchtel
Buchte
Buchtasche
Bucht
Buchstütze
buchtig
Buchtip
Buchtipp
Buchtisch
Buchtitel