brutalisieren

Worttrennungbru-ta-li-sie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungbrutal-isieren
Wortbildung mit ›brutalisieren‹ als Erstglied: ↗Brutalisierung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

brutal, gewalttätig machen; verrohen lassen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

brutal · Brutalität · brutalisieren
brutal Adj. ‘roh, gewalttätig, rücksichtslos’, aus mlat. brutalis ‘unvernünftig, tierisch’, zu lat. brūtus ‘schwerfällig, gefühllos, unvernünftig’ (s. auch ↗brutto), in der 2. Hälfte des 17. Jhs. entlehnt (vgl. frz. brutal); daneben begegnet im 17./18. Jh. die Eindeutschung brutalisch. Zunächst öfters im Sinne ‘unvernünftig’, dann zunehmend auf skrupellose Gewalttätigkeit bezogen. Brutalität f. ‘Gewalttätigkeit, Unmenschlichkeit’ (Ende 16. Jh.); aus mlat. brutalitas (Genitiv brutalitatis). brutalisieren Vb. ‘gewalttätig machen, verrohen lassen’, entlehnt (18. Jh.) aus frz. brutaliser oder abgeleitet von brutal (s. oben).

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine ganze Generation junger Männer wurde hier vier Jahre lang traumatisiert und brutalisiert.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 175
Gefallen sind Worte und Äußerungen, die die politische Szene nur brutalisieren können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Es hat Versuche gegeben, das Stück zu brutalisieren und in die Struktur einzugreifen, damit zerfällt die unheimlich berechnete Geschichte.
Die Welt, 03.11.2003
Verhältnisse aber, in denen das Recht des Stärkeren herrscht, brutalisieren sich unweigerlich.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.2002
Dies sind Exzesse, die den Erotismus stören, brutalisieren und ihn jeglicher Faszination berauben.
Der Tagesspiegel, 27.12.2001
Zitationshilfe
„brutalisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/brutalisieren>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
brutal
Brut
Brustwirbelsäule
Brustwirbel
Brustwickel
Brutalisierung
Brutalismus
Brutalität
Brutalo
Brutanstalt