bruchsicher

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbruch-si-cher
WortzerlegungBruch1-sicher
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
etw. bruchsicher verpacken

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flasche Glas Glasscheibe Kunststoff Scheibe leicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bruchsicher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anschließend wird es bruchsicher verpackt und versendet oder vom Kunden persönlich abgeholt.
Die Welt, 02.07.2005
Die 22 Kisten hatte man in elf Containern bruchsicher verstaut.
Der Tagesspiegel, 30.06.2002
Denn nur eine geringe Verbesserung der Lauftextsubstitution liefert eine absolut bruchsichere Methode.
Die Zeit, 12.03.1982, Nr. 11
Mit dem Bau von Zäunen und bruchsicherem Glas sei es nicht mehr getan.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.1996
Große Freude machte es ihm, uns an den allerdings bruchsicheren Kiefern der Grenadier-Kasernen-Mitglieder von da drüben neben der Ziegelstraße das Zahnziehen beizubringen.
Schleich, Carl Ludwig: Besonnte Vergangenheit, Lebenserinnerungen (1859-1919). In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 31483
Zitationshilfe
„bruchsicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bruchsicher>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruchschokolade
Bruchschaden
Bruchreis
Bruchrechnung
Bruchrechnen
Bruchstein
Bruchsteinmauer
Bruchstelle
Bruchstollen
Bruchstrich