bombardieren

GrammatikVerb · bombardierte, hat bombardiert
Aussprache
Worttrennungbom-bar-die-ren (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›bombardieren‹ als Erstglied: ↗Bombardier · ↗Bombardierung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. mit schwerem Geschütz beschießen, mit Bomben belegen
Beispiele:
eine Stadt, Befestigung bombardieren
die Schiffe bombardieren sich gegenseitig
bildlich
Beispiele:
das verschlossene Tor mit Steinen bombardieren
die Kinder bombardieren sich mit Schneebällen, Kissen
übertragen jmdn. mit etw. überschütten
Beispiele:
jmdn. mit Briefen, Fragen, Vorwürfen, Worten bombardieren
Sie bombardierte ... die Siedlungsgesellschaft mit Eingaben [WelkBulle24]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

bombardieren · Bombarde · Bombardierung · Bombardement
bombardieren Vb. ‘mit schwerem Geschütz beschießen, mit Bomben belegen’, in der 2. Hälfte des 17. Jhs. aus gleichbed. frz. bombarder entlehnt, zu frz. bombarde ‘Donnerbüchse’, einer Bildung zu lat. bombus (s. ↗Bombe), ins Dt. übernommen Bombarde f. ‘Belagerungsgeschütz, Mörser’ (15. Jh.). Dazu Bombardierung f. (Ende 17. Jh.) und Bombardement n. (Anfang 18. Jh.) ‘anhaltender Beschuß mit schwerem Geschütz, Abwurf von Bomben’.

Thesaurus

Synonymgruppe
überhäufen (mit Geschenken, Fragen) · ↗überschütten  ●  bombardieren  ugs. · ↗eindecken  ugs. · reich bedenken  geh. · ↗zumüllen  ugs., negativ · ↗zuscheißen (mit)  derb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alliierter Artillerie Dorf Flottenstützpunkt Flugabwehrstellung Flugplatz Flugverbotszone Flugzeug Hafenanlage Kampfflugzeug Kampfflugzeuge Kampfhubschrauber Kampfjet Luftabwehrstellung Luftstreitkraft Luftwaffe NATO Nato Nato-Flugzeug Ortschaft Stellung Stützpunkt US-Flugzeug US-Kampfflugzeug US-Kampfjet US-Luftwaffe Vergeltung Wohngebiet beschießen versehentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bombardieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch einen Tag vor dem geplanten Treffen bombardierte das Militär das Dorf.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.2004
Er bombardierte ihn mit Geschirr, zerdepperte Teller auf dem Tisch.
Bild, 05.03.1998
Er war wütend, und sie bombardierten mich sofort mit Fragen, die ich nicht beantworten konnte.
o. A.: Fünfundvierzigster Tag. Dienstag, 29. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21285
Sie konnten natürlich nicht Plätze, wo zufälligerweise Deutsche wohnten, bombardieren oder zerstören.
o. A.: Vierzehnter Tag. Donnerstag, 6. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 17753
Ständig werden wir auf unserer Jagd nach den guten Dingen des Lebens von einer schwindelerregenden Anzahl Alternativen bombardiert.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Zitationshilfe
„bombardieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bombardieren>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bombardier
Bombardement
Bombarde
Bombage
bomätschen
Bombardierung
Bombardon
Bombast
bombastisch
Bombe