blitzartig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungblitz-ar-tig
WortzerlegungBlitz-artig
eWDG, 1967

Bedeutung

sehr schnell
Beispiele:
mit blitzartiger Schnelligkeit
sie drehte sich blitzartig um
er hatte blitzartig gehandelt

Thesaurus

Synonymgruppe
augenblicklich · blitzartig · ↗eruptiv · im Handumdrehen · im Nu · in einem Wink · innerhalb kürzester Zeit · mir nichts, dir nichts · ↗ruckartig · ↗zusehends  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · mit einem Ruck  ugs. · ratz-fatz  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
blitzartig · ↗blitzschnell · extrem schnell · in Windeseile · in fliegender Eile · in höchster Eile · in rasender Geschwindigkeit · ↗pfeilschnell · ↗rasant · rasend schnell · sehr schnell · wie der Wind · wie ein Lauffeuer · wie im Fluge  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · im Schweinsgalopp  ugs. · in affenartiger Geschwindigkeit  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · wie ein geölter Blitz  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufstieg Einfall Einsicht Erhellung Erkenntnis Erleuchtung Geschwindigkeit Handeln Reaktion Reflex Schnelligkeit Verwandlung Vorstoß Wechsel aufleuchten aufsteigen ausbreiten beleuchten enthüllen erhellen erhellend erhellt geradezu nahezu umschalten umschlagen verbreiten verschwinden zuschlagen Überfall

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blitzartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Blitzartig hat sich die Welt im bundesdeutschen Äther für ihn verändert.
Bild, 11.07.2000
Blitzartig schmeißt er sich auf die Erde, Hände überm Kopf.
Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18
Als sie wieder über meinem Teller tanzte, schoß seine Hand blitzartig nach vorn.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 38
Man kann nicht umhin, nach den Ursachen dieses blitzartigen Untergangs eines ganzen Volkes zu fragen.
Seston, William: Verfall des Römischen Reiches im Westen. Die Völkerwanderung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 24815
Erstens glauben sie, durch einen blitzartigen Überfall dem Risiko eines weltweiten atomaren Konflikts aus dem Wege zu gehen.
Einheit, 1971, Nr. 6, Bd. 26
Zitationshilfe
„blitzartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/blitzartig>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blitzaktion
Blitzableiter
blitz-
Blitz
Blister
Blitzbesuch
blitzblank
blitzblau
blitzdumm
blitze-