bizonal

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbi-zo-nal (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amt Föderation Rat Verwaltung Verwaltungsamt Wirtschaftsrat Wirtschaftsverwaltung föderativ

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bizonal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das bizonale Amt - als Übergangslösung gedacht - ist noch nicht da.
Die Zeit, 11.03.1948, Nr. 11
Sinn der bizonalen Wirtschaft ist es doch, u. a. in beiden Zonen gleiche Wirtschaftsverhältnisse zu schaffen.
Die Zeit, 27.03.1947, Nr. 13
Der Buchhandel schloß sich zunächst regional und zonal, dann bizonal zusammen.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 1073
Die acht Länder der Vereinigten Westzonen sprechen sich gegen einen bizonalen Demontageausgleich aus.
o. A.: 1947. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19330
Er wurde von der "Sonderstelle Geld und Kredit" erarbeitet, die der Wirtschaftsrat, das bizonale Parlament, 1947 eingerichtet hatte.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.1998
Zitationshilfe
„bizonal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bizonal>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bizinie
Bizeps
Bizarrerie
bizarr
biwakieren
Bizone
bizyklisch
BKA
Bl.
Blabla