bildkräftig

Worttrennungbild-kräf-tig (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sehr anschaulich

Thesaurus

Synonymgruppe
bildgewaltig · bildkräftig · ↗eindrucksstark · ↗eindrücklich · in starken Bildern · mit starken Bildern  ●  visuell imponierend  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sprache

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bildkräftig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Sprache ist bildkräftig, reichhaltig, bisweilen aber auch ziemlich salopp.
Die Zeit, 02.12.1994, Nr. 49
Eines der starken, bildkräftigen Wörter verschwindet so allmählich aus der Bibelsprache.
Jannasch, W.: Einfalt. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 7380
Mit dieser Vision hätte sie nicht nur dem geteilten Land ein Monument der Hoffnung geschenkt, sondern auch ihr eigenes plastisches Schöpfungswerk bildkräftig überhöht.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2002
Ja, eine auch formal sehr reizvolle Verbindung von Mythos und Moderne kennzeichnet seine Texte, zu der sich eine bildkräftige, mitunter ans Visionäre grenzende Sprache gesellt.
Die Welt, 04.06.2005
Ich glaube, daß Leibniz wohl nur die bildkräftige Sprache empfehlen und vor den verblaßten Metaphern der philosophischen Kunstsprache warnen wollte.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 18364
Zitationshilfe
„bildkräftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bildkräftig>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildkraft
Bildkonserve
Bildkomposition
Bildkarte
Bildkalender
Bildkunst
bildkünstlerisch
Bildlegende
bildlich
Bildlichkeit