bibbern

GrammatikVerb
Worttrennungbib-bern (computergeneriert)
Wortbildung mit ›bibbern‹ als Letztglied: ↗Gebibber
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp zittern
Beispiele:
vor Angst, Erregung bibbern
der ganze Körper bibbert
eine bibbernde Stimme
Der Blöde hockte nahe beim Ofen und bibberte leise vor Kälte [BöllWort42]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

beben · bebbern · bibbern · erbeben · Beben · Erdbeben
beben Vb. ‘heftig zittern’, ahd. bibēn ‘beben, zittern’ (9. Jh.), mhd. biben, asächs. biƀon, bibōn, mnd. mnl. bĕven, nl. beven, afries. bevia, bivia, aengl. bifian, anord. bifa erweisen sich als reduplizierende Bildungen (germ. *bibai-) zur Wurzel ie. *bhōi-, *bhəi- ‘sich fürchten’. Die Reduplikation stammt wie in aind. bibhḗti ‘fürchtet sich’ vermutlich aus einer alten Perfektform. Das -e- der ersten Silbe in nhd. beben setzt sich im 16. Jh. mit Luthers Bibelübersetzung durch und ist nd. Ursprungs, vgl. mnd. mnl. bēven ‘zittern, beben’. Mundartliche, besonders nd. Formen, wie iteratives bebern und bibbern, dringen ins Hd., vgl. nhd. bebbern, bibbern (Anfang 19. Jh.), auch nl. bibberen. erbeben Vb. ‘heftig erzittern, erregt werden’, ahd. irbibēn ‘erbeben, erzittern’ (10. Jh.), mhd. erbiben. Beben n. ‘Erschütterung der Erdoberfläche’, in der Geologie als gekürzte Form von Erdbeben seit der 1. Hälfte des 20. Jhs. gebräuchlich. Zur genaueren Bezeichnung dienen die Komposita Erd-, See-, Fernbeben. Erdbeben n. ‘Erschütterung der Erdkruste’, vgl. ahd. erdbibunga, erdbiba (9. Jh.), mhd. ertbibunge, ertbibe, asächs. erðbiƀunga, mnd. ērtbēvinge, mnl. erdbevinge, aengl. eorþbyfung. Im Mhd. (md.) erscheint der substantivierte Infinitiv im Kompositum ertbiben; Luther verwendet Erdbeben neben Erdbebung.

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) fürchten · ↗(sich) fürchten · ↗(sich) ängstigen · Angst haben · ↗bangen · ↗befürchten  ●  (das) Herz in der Hose (haben / tragen)  veraltend · ↗(jemandem) bang(e) (zumute) sein  veraltet · vor etwas Gamaschen haben  veraltet · (den) Flattermann kriegen  ugs. · (die) Hosen gestrichen voll haben (Verstärkung)  ugs. · (die) Hosen voll haben  ugs. · (jemandem) geht der Arsch auf Grundeis  derb · (jemandem) geht der Arsch mit Grundeis  derb · (jemandem) geht die Düse  derb · (jemandem) geht die Muffe (1 zu 1000)  ugs. · Muffensausen haben  ugs. · Schiss inne Buchs haben  ugs., regional · bibbern  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • (eine) Riesenangst haben · Todesangst haben · sehr große Angst haben · tausend Ängste ausstehen  ●  (die) Panik kriegen  ugs. · (eine) Heidenangst haben  ugs. · (eine) Mordsangst haben  ugs. · (totale) Panik haben  ugs. · Blut und Wasser schwitzen  ugs. · Schiss haben  ugs. · tausend Tode sterben  ugs., fig.
Assoziationen
  • Weichling  ●  Früheinfädler  ugs. · Himbeerbubi  ugs. · ↗Kümmerling  ugs. · ↗Memme  ugs. · ↗Milchbart  ugs. · ↗Milchbubi  ugs. · ↗Muttersöhnchen  ugs. · ↗Nulpe  ugs. · ↗Schattenparker  ugs. · ↗Schlaffi  ugs. · ↗Schlappschwanz  ugs. · ↗Sitzpinkler  ugs. · ↗Warmduscher  ugs. · ↗Waschlappen  ugs. · ↗Weichei  ugs.
  • (jemandem) kalt den Rücken herunterlaufen · ↗(sich) graulen · ↗(sich) grausen · ↗(sich) gruseln · ↗schaudern · unheimlich (zumute) sein  ●  (jemanden) kalt überlaufen  geh.
  • (eine) Gänsehaut bekommen · (es) mit der Angst zu tun bekommen · (jemandem) wird angst und bange · Angst bekommen · mulmig zumute werden (jemandem wird ...) · unheimlich werden (jemandem wird etwas ...)  ●  kalte Füße bekommen  ugs., fig.
  • (sich) hüten · Skrupel haben · ↗zurückschaudern · ↗zurückschrecken · ↗zögern  ●  Bedenken tragen  geh. · abhorreszieren  geh. · ↗abhorrieren  geh.
  • (jemandem) (die) Sorgenfalten auf die Stirn treiben · (jemanden) besorgt machen · (jemanden) mit Sorge erfüllen  ●  (jemandem) (den) Angstschweiß auf die Stirn treiben  ugs., scherzhaft-ironisch, übertreibend · (jemandes) Herz mit Sorge erfüllen  geh.
  • (das) kalte Grausen bekommen · (eine) Gänsehaut bekommen · (es) mit der Angst zu tun bekommen · (jemandem) wird angst und bange · ↗(jemanden) überläuft es (heiß und) kalt · Angst bekommen · mulmig zumute werden (jemandem wird ...) · starr vor Angst (sein) · unheimlich werden (jemandem wird etwas ...)  ●  (jemandem) gefriert das Blut in den Adern  fig. · (jemandem) gerinnt das Blut in den Adern  fig. · (jemandem) läuft es eiskalt den Rücken hinunter  fig. · (jemandem) stockt das Blut in den Adern  fig. · (jemandem) (das) Blut in den Adern gefrieren lassen  geh., fig. · (jemandem) erstarrt das Blut in den Adern  geh. · kalte Füße bekommen  ugs., fig.
  • (sich) nicht trauen · ↗(sich) zurücknehmen · feige sein  ●  den Schwanz einziehen  ugs., fig. · keine Traute haben  ugs. · ↗mauern  ugs.
Synonymgruppe
(eine) Gänsehaut bekommen · (jemandem) schlottern die Knie · (vor Kälte) bibbern · am ganzen Körper zittern · ↗erbeben · ↗erschaudern · ↗erschauern · ↗erzittern · ↗schaudern · ↗schauern · weiche Knie haben · ↗zittern  ●  schuckern  regional · ↗(vor Angst) schlottern  ugs. · gebeutelt werden  ugs. · zittern wie Espenlaub (Verstärkung)  ugs.
Assoziationen
  • Aspe · ↗Espe · ↗Zitterpappel  ●  Populus tremula  fachspr.
  • (eine) Gänsehaut bekommen · (jemandem) kalt sein · (jemandem) kalt werden · ↗(vor Kälte) schlottern · ↗frieren · ↗frösteln · mit den Zähnen klappern · vor Kälte zittern  ●  bibbern  ugs. · frieren wie ein Schneider  ugs. · ↗schnattern  ugs. · schuckern  ugs., regional
  • (jemandem) kalt den Rücken herunterlaufen · ↗(sich) graulen · ↗(sich) grausen · ↗(sich) gruseln · ↗schaudern · unheimlich (zumute) sein  ●  (jemanden) kalt überlaufen  geh.
  • Grausen · ↗Herzensangst · ↗Panik  ●  (sehr) große Angst  Hauptform · ↗Heidenangst  ugs. · Himmelangst  ugs. · ↗Höllenangst  ugs.
  • (eine) Riesenangst haben · Todesangst haben · sehr große Angst haben · tausend Ängste ausstehen  ●  (die) Panik kriegen  ugs. · (eine) Heidenangst haben  ugs. · (eine) Mordsangst haben  ugs. · (totale) Panik haben  ugs. · Blut und Wasser schwitzen  ugs. · Schiss haben  ugs. · tausend Tode sterben  ugs., fig.
Synonymgruppe
(eine) Gänsehaut bekommen · (jemandem) kalt sein · (jemandem) kalt werden · ↗(vor Kälte) schlottern · ↗frieren · ↗frösteln · mit den Zähnen klappern · vor Kälte zittern  ●  bibbern  ugs. · frieren wie ein Schneider  ugs. · ↗schnattern  ugs. · schuckern  ugs., regional
Assoziationen
  • (eine) Gänsehaut bekommen · (jemandem) schlottern die Knie · (vor Kälte) bibbern · am ganzen Körper zittern · ↗erbeben · ↗erschaudern · ↗erschauern · ↗erzittern · ↗schaudern · ↗schauern · weiche Knie haben · ↗zittern  ●  schuckern  regional · ↗(vor Angst) schlottern  ugs. · gebeutelt werden  ugs. · zittern wie Espenlaub (Verstärkung)  ugs.
  • blau gefroren sein · durchgefroren sein · sehr frieren · unterkühlt sein  ●  (sich) (den) Arsch abfrieren  derb · zum Eiszapfen werden  ugs., fig.
  • frisch · ↗frostig · ↗kalt · ↗kühl
  • Frostgefühl · Frösteln · ↗Kältegefühl
  • (sich) nicht aufwärmen können · im Kalten (arbeiten / bleiben / abwarten ... müssen) · in der Kälte (herumstehen / sich aufhalten ...)  ●  (sich) den Arsch abfrieren  derb · (sich) einen abfrieren  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewohner Fan Grad Kälte Regen Schnee Temperatur Wette Winter beben entgegen frieren gestern glibbern heizen hin mit schlottern zittern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bibbern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun zog die Wirklichkeit die Decke weg, und wir bibbern gemeinsam in einem schlingernden Boot.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2004
Dann wieder dröhnt und bibbert er, daß man davonlaufen möchte.
Die Zeit, 20.09.1985, Nr. 39
Aber was, wenn sie seine Rede gar nicht erst bemerken, da sie selber bibbern in der feuchten Morgenkälte?
Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 13
Dann bibbert Eva auf dem Sofa neben der fetten Toni.
Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 402
Er war noch bleicher als sonst und bibberte vor Erregung.
Spoerl, Heinrich: Die Feuerzangenbowle, München: Piper o.J. [1933], S. 150
Zitationshilfe
„bibbern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bibbern>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Biathlon
Biathlet
Bias
Biarchie
bi-
Bibel
Bibelabschnitt
Bibelausgabe
Bibelauslegung
Bibelbuch