beweispflichtig

Worttrennungbe-weis-pflich-tig
WortzerlegungBeweis-pflichtig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache der Beweispflicht unterliegend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kläger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beweispflichtig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da er den Mangel der gekauften Sache behauptet, ist er für das Vorliegen des Mangels beweispflichtig.
C't, 2001, Nr. 20
Doch der Staat sei beweispflichtig, wenn er Gesetze ändern wolle.
Die Zeit, 01.10.2001, Nr. 40
Der Händler ist in beiden Fällen bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung beweispflichtig.
C't, 1994, Nr. 7
Und bei höheren Ansprüchen sind nicht mehr die Opfer oder deren Hinterbliebene beweispflichtig.
Der Tagesspiegel, 29.06.2004
Wer zentrale Gewalt will, ist beweispflichtig - die dezentrale Gewalt dagegen versteht sich von selber, bis zum Beweis des Gegenteils.
Die Zeit, 13.11.2000, Nr. 46
Zitationshilfe
„beweispflichtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/beweispflichtig>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beweispflicht
Beweisnot
Beweismittel
Beweismaterial
Beweislastumkehr
Beweissicherung
Beweisstelle
Beweisstrategie
Beweisstück
Beweistermin