beschuppen

GrammatikVerb
Worttrennungbe-schup-pen (computergeneriert)
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

selten, landschaftlich
Synonym zu beschupsen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Skibretter sind gestaffelt, geritzt oder beschuppt und entwickeln schon bei geringer Geschwindigkeit zermürbende Geräusche.
Die Zeit, 07.12.1979, Nr. 50
Die mattgrünen, bis zu 17 Zentimeter breiten Blattflächen sind unregelmäßig mit dunklerem Grün gefleckt und auf ihrer Unterseite angedrückt grau beschuppt.
Der Tagesspiegel, 03.01.2004
Ihre ganze Haut ist, statt beschuppt zu sein wie bei den Knochenfischen, bezahnt.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 242
Zitationshilfe
„beschuppen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/beschuppen>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschupp
beschummeln
Beschulungsvertrag
Beschulung
beschulen
beschuppt
beschupsen
beschürzt
Beschuss
Beschussstempel