berufsgenossenschaftlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-rufs-ge-nos-sen-schaft-lich
WortzerlegungBerufsgenossenschaft-lich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsmedizinischer Forschungsinstitut Klinik Unfallklinik Unfallkrankenhaus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›berufsgenossenschaftlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine berufsgenossenschaftliche Klinik hat den Zweck, Kosten für die Arbeitgeber zu minimieren.
Der Tagesspiegel, 26.03.2002
Geplant wird die spektakuläre Operation von einem Ärzteteam (sechs Chirurgen) der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik.
Bild, 08.02.2001
Und dazu gehören die berufsgenossenschaftlichen Spezialisten in der Regel eben nicht.
Die Zeit, 17.08.1973, Nr. 34
Ganz wichtig ist die Aufnahme des Querschnittsgelähmten-Zentrums im Berufsgenossenschaftlichen Unfallzentrum Boberg.
Die Welt, 14.08.2004
Den Arbeitgebern gehen die Forderungen zu weit, während sie den Arbeitnehmern nicht weit genug gehen, heißt es bei der Berufsgenossenschaftlichen Zentrale dazu.
C't, 1999, Nr. 25
Zitationshilfe
„berufsgenossenschaftlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/berufsgenossenschaftlich>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsgenossenschaft
Berufsgenosse
Berufsgeheimnis
Berufsfußballer
Berufsfußball
Berufsgeschäft
Berufsgrund
Berufsgruppe
Berufsheer
Berufsidealismus