bekaufen

Worttrennungbe-kau-fen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich (zu teuer, unüberlegt) einkaufen u. sich später darüber ärgern
Zitationshilfe
„bekaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bekaufen>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bekassine
bekanten
Bekanntschaft
Bekanntmachung
bekanntmachen
bekehrbar
bekehren
Bekehrer
Bekehrung
Bekehrungseifer