beieinander sein

GrammatikVerb
Worttrennungbei-ei-nan-der sein · bei-ein-an-der sein
Wortzerlegungbeieinandersein3
Ungültige Schreibungbeieinandersein
Rechtschreibregeln§ 35
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
zusammen sein
Beispiel:
am Sonntag ist die ganze Familie wieder beieinander
süddeutsch, umgangssprachlich zusammengetragen sein
Beispiele:
die Briefmarkensammlung, die Geldsumme ist beieinander
im Haus ist alles hübsch beieinander (= gut in Ordnung)
2.
landschaftlich, umgangssprachlich
Beispiele:
sie ist mit ihren 75 Jahren noch gut beieinander (= noch rüstig)
bist du gut beieinander? (= fühlst du dich wohl?)
nicht richtig beieinander sein (= nicht bei Verstand sein)
Zitationshilfe
„beieinander sein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/beieinander sein>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beieinanderliegen
beieinanderleben
beieinanderhocken
beieinanderhalten
beieinanderhaben
beieinandersitzen
beieinanderstehen
beifahren
Beifahrer
Beifahrerairbag