bargeldlos

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbar-geld-los
WortzerlegungBargeld-los
eWDG, 1967

Bedeutung

ohne bares Geld, durch Überweisung
Beispiele:
der bargeldlose Zahlungsverkehr
er zahlt seine Steuern bargeldlos

Thesaurus

Synonymgruppe
bargeldlos · ohne Bargeld · per Überweisung · ↗unbar
Assoziationen
Antonyme
  • bargeldlos

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bezahlen Bezahlung Einkauf Einkaufen Fahrkartenverkauf Geldverkehr Kauf Lohnzahlung Tanken Telefonieren Transaktion Verkehr Zahlen Zahlung Zahlungsmittel Zahlungssystem Zahlungsverkehr Zahlungsweise abwickeln begleichen bequem bezahlen einkaufen erfolgen tanken telefonieren zahlen Überweisung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bargeldlos‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ab welchem Datum sind bargeldlose Überweisungen nur noch in Euro möglich?
Bild, 16.10.2001
Bereits im kommenden Jahr sind bargeldlose Zahlungen in Euro möglich.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1998
Ab 1998 soll sie weltweit für das bargeldlose Bezahlen genutzt werden können.
Der Tagesspiegel, 31.07.1997
Voraussetzung ist die umfassende Reglementierung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs, des Bargeldverkehrs und des Kreditverkehrs.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21560
Seine Meinungen dienen ihm daher als bargeldloses Zahlungsmittel in seiner Rolle als Mitglied einer Verbrauchergenossenschaft der politischen Tagesnachrichten.
Habermas, Jürgen: Strukturwandel der Öffentlichkeit, Neuwied: Luchterhand 1965 [1962], S. 229
Zitationshilfe
„bargeldlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bargeldlos>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bargeldabschaffung
Bargeld
Bargaining
Barg
Barfüßler
Bargeldmangel
Bargeldumlauf
Bargeschäft
barhaupt
barhäuptig