bagatellisieren

GrammatikVerb · bagatellisiert, bagatellisierte, hat bagatellisiert
Aussprache
Worttrennungba-ga-tel-li-sie-ren
HerkunftFranzösisch
WortzerlegungBagatelle-isieren
Wortbildung mit ›bagatellisieren‹ als Erstglied: ↗Bagatellisierung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. als Bagatelle darstellen, verkleinern
Beispiele:
wir wollen die Gefahr, den Schaden nicht bagatellisieren
er bagatellisierte die ernsten Vorkommnisse
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bagatelle · bagatellisieren
Bagatelle f. ‘unbedeutende Angelegenheit, Kleinigkeit’. Zuerst Pagadelle, Anfang des 17. Jhs. aus gleichbed., seit dem 16. Jh. bezeugtem frz. bagatelle entlehnt, das von ital. bagatella ‘kleiner Gegenstand’, einer deminutiven Bildung, vielleicht zu lat. bāca ‘Beere’, übernommen ist. bagatellisieren Vb. ‘als Bagatelle, als unbedeutend behandeln, verharmlosen’ (1. Hälfte 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
als unbedeutend hinstellen · bagatellisieren · ↗verniedlichen
Synonymgruppe
(sich) zurückhalten · ↗abwiegeln · bagatellisieren · ↗herunterspielen · ↗kleinreden · ↗marginalisieren · ↗verharmlosen
Assoziationen
Antonyme
  • bagatellisieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antisemitismus Ausmaß Auswirkung Beschwerde Delikt Gefahr Geschehen Handlung Holocaust Leiden Mißbrauch Schwierigkeit Straftat Tat Tatsache Verbrechen Verstoß Vorfall Vorgang dramatisieren ignorieren keinesfalls keineswegs leugnen relativieren verdrängen verharmlosen verschweigen Übergriff übersehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bagatellisieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich möchte nichts bagatellisieren, aber wir sind zufrieden mit dem Auftreten unserer Fans.
Die Zeit, 13.04.2013 (online)
Sie würden manche überzeugen, der dazu neigt, diese Dinge zu bagatellisieren.
Völkischer Beobachter (Ausgabe A / Norddeutsche Ausgabe), 21.07.1936
Als unsere Ermittlungen dann weniger ergiebig waren, bagatellisierte er die Geschichte.
Kipphardt, Heinar: In der Sache J. Robert Oppenheimer, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1964, S. 46
Verstöße gegen die Norm wertet er ab und bagatellisiert sie.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 73
Bei einer Gesamtwürdigung seines Inhalts darf das nicht verkannt oder bagatellisiert werden.
Grewe, Wilhelm: Ein Besatzungsstatut für Deutschland, Stuttgart: Koehler 1948, S. 225
Zitationshilfe
„bagatellisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/bagatellisieren>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bagatellfall
Bagatelle
Bagatelldelikt
Bagasse
Bagage
Bagatellisierung
bagatellmäßig
Bagatellsache
Bagatellschaden
Bagatellsteuer