büscheln

Worttrennungbü-scheln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

süddeutsch, schweizerisch zu einem Büschel oder Strauß zusammenfassen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war keine Kleinigkeit, die steifen Gladiolen einigermaßen zu büscheln.
Frisch, Max: Stiller, Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann 1997 [1954], S. 238
Grellroter Klatschmohn und violett blühender Rosmarin büscheln in den Chausseegräben.
Die Welt, 04.06.2005
Gebüschelt und ergänzt um die Beobachtungen und Recherchen des Pfarrers kommt so Zündels Fallstudie zustande, mit Psychiater, Polizei und Pistolen.
Die Zeit, 03.02.1986, Nr. 05
Zitationshilfe
„büscheln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/büscheln>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
büschelig
Büschel
Buschbrand
Buschbohne
buschbewachsen
büschelweise
Buschen
Buschenschank
Buschenschänke
Buschenschenke