ausstäupen

GrammatikVerb
Worttrennungaus-stäu-pen
Wortzerlegungaus-stäupen
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet jmdn. mit der Rute schlagen
Beispiel:
sie wurde öffentlich auf dem Markt ausgestäupt
Zitationshilfe
„ausstäupen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ausstäupen>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausstäuben
Ausstattungsstück
Ausstattungsschutz
Ausstattungsrevue
Ausstattungsoperette
ausstechen
Ausstecherle
Ausstechform
ausstecken
ausstehen