ausklicken

GrammatikVerb
Worttrennungaus-kli-cken
Wortzerlegungaus-klicken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit einem klickenden Laut ausrasten

Typische Verbindungen
computergeneriert

klicken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausklicken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tagsüber käme nur Feuchtigkeit, die sich heiß und klebrig auf die Haut legt, aber morgens um fünf darf man das Rauschen der Aircondition einmal ausklicken.
Die Zeit, 23.03.2006, Nr. 13
Ullrich war drauf und dran, sich auf der fünften Etappe, wie er verriet, auszuklicken.
Der Tagesspiegel, 28.07.2003
Unzählige Amerikaner klicken sich inzwischen ihren Weg zum Aktienmarkt bequem vom eigenen Schreibtisch aus.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2000
Zitationshilfe
„ausklicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ausklicken>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausklengen
Auskleidung
auskleiden
auskleben
ausklauben
ausklingeln
ausklingen
ausklinken
ausklönen
ausklopfen