aushobeln

GrammatikVerb
Worttrennungaus-ho-beln
Wortzerlegungaus-hobeln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(etw. aus Holz Bestehendes) mit dem Hobel bearbeiten, bis die gewünschte Form erreicht ist

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gletscher haben das Tal zu einem fünf Kilometer langen Trog ausgehobelt, von dessen fast senkrechten Seitenwänden 72 Wasserfälle stürzen, »lauter Brunnen«.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Zitationshilfe
„aushobeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/aushobeln>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aushilfsweise
Aushilfsverkäuferin
Aushilfsstellung
Aushilfspersonal
Aushilfskraft
aushöhlen
Aushöhlung
aushöhnen
ausholen
Ausholung