auseinanderdividieren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungaus-ei-nan-der-di-vi-die-ren · aus-ein-an-der-di-vi-die-ren
Wortzerlegungauseinander-dividieren

Thesaurus

Synonymgruppe
auseinanderbekommen · ↗auseinanderbringen · voneinander lösen · voneinander trennen  ●  auseinanderdividieren  geh. · voneinander dividieren  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Westen dividieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auseinanderdividieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lasst euch in euren Initiativen von keiner irdischen Macht auseinanderdividieren.
Bild, 02.06.2000
Wenn es darum gehe, die Arbeit stärker zu politisieren, dürfe man sich von der Politik nicht auseinanderdividieren lassen.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.1997
Worüber wir uns die Köpfe heiß reden, darüber dividieren wir uns auch auseinander.
Die Zeit, 18.10.1985, Nr. 43
Die Union hat begriffen, daß sie sich jetzt nicht auseinanderdividieren lassen darf.
Die Welt, 22.09.2005
Ich finde es richtig, daß sich die Linken nicht von der »öffentlichen Meinung« auseinanderdividieren lassen.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„auseinanderdividieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/auseinanderdividieren>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auseinanderbröckeln
auseinanderbringen
auseinanderbreiten
auseinanderbrechen
auseinanderblättern
auseinanderdriften
auseinanderfahren
auseinanderfallen
auseinanderfalten
Auseinanderfaltung