aufsummen

Worttrennungauf-sum-men
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
EDV Werte addieren oder subtrahieren
b)
eine bestimmte Summe erreichen, sich zu einer bestimmten Summe addieren, sich summieren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgeschrieben werden könnten auch fast drei Milliarden Pfund Buchschulden, die sich durch inflationäre Zinsen aufgesummt haben.
konkret, 1984
Wer mehr sehen will, muß klingeln, die Gesichtskonrolle bestehen und sich nacheinander die beiden Türen der Sicherheitsschleuse im gläsernen Entree aufsummen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.1998
Zitationshilfe
„aufsummen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/aufsummen>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufsuchung
aufsuchen
aufstützen
aufstülpen
aufstuhlen
aufsummieren
aufsüßen
auftabellieren
auftafeln
auftakeln