aufschneiderisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungauf-schnei-de-risch
WortzerlegungAufschneider-isch

Thesaurus

Synonymgruppe
angeberhaft · ↗angeberisch · aufschneiderisch · ↗dünkelhaft · ↗großmundig · ↗großsprecherisch · ↗großspurig · ↗großtuerisch · nicht gerade schüchtern · ↗prahlerisch · ↗protzig · ↗prätentiös · ↗vollmundig · ↗wichtigtuerisch  ●  dick aufgetragen  ugs. · ↗großkotzig  ugs. · ↗großmäulig  derb · ↗großschnauzig  derb
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er soll repräsentativ, aber nicht aufschneiderisch wirken, bequem sein, ohne träge zu machen, elegant, aber stabil.
Die Zeit, 03.11.2008, Nr. 44
Das Ganze wirkt preziös und überambitioniert, auf eine pathetische Art bescheiden, aufschneiderisch minimalistisch, auf lärmende Weise leise.
Die Zeit, 14.10.1988, Nr. 42
Noch vor Jahren waren die jungen Fußballtalente gänzlich Freiwild für aufschneiderische Manager und andere dubiose Geschäftemacher.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1995
Darin versucht ein aufschneiderisches Kaninchen eine Ente in der Schlinge zu fangen.
Der Tagesspiegel, 25.10.2002
Leidenschaftlich sind sie, unruhig und leutselig, aufschneiderisch und fanatisch, die Emilianer und Romagnolen, meint Luca Goldoni, einer der bekanntesten Schriftsteller des Landes.
Die Welt, 19.03.1999
Zitationshilfe
„aufschneiderisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/aufschneiderisch>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufschneiderei
Aufschneider
aufschneiden
aufschnaufen
aufschnappen
aufschnellen
Aufschnitt
Aufschnittmaschine
Aufschnittplatte
aufschnulzen