aufhübschen

Worttrennungauf-hüb-schen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten hübscher, anziehender machen

Thesaurus

Synonymgruppe
auffrischen · aufhübschen · ↗aufmöbeln · ↗aufpolieren · ↗erneuern · ↗renovieren · ↗sanieren · ↗verbessern  ●  auf Vordermann bringen  ugs. · auf Zack bringen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Braut hübschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufhübschen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hoffentlich haben sie auf ihren Fotos das Türkis nicht zu stark aufgehübscht.
Die Zeit, 30.12.2013, Nr. 52
Hier werden die Aufnahmen "aufgehübscht", sie klingen danach voller und dynamischer.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
In Zeiten des Überflusses konnte man undurchdachte, häßliche wirtschaftspolitische Entscheidungen mit viel Geld kosmetisch aufhübschen.
Der Tagesspiegel, 14.03.1997
Selbst Siedlungen, die mit Millionenaufwand aufgehübscht wurden, beginnen sich zu leeren.
Die Welt, 04.12.2000
Man hat es allmählich satt, dass eine Berliner Kulturinstitution nach der anderen sich aus der Gegenwart verabschiedet und die Misere mit erborgtem Glanz aufzuhübschen versucht.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2002
Zitationshilfe
„aufhübschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/aufhübschen>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufhören
aufhorchen
aufhopsen
aufholzen
Aufholstrategie
aufhucken
aufhüpfen
aufhussen
aufi
aufjagen