aufgebracht

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungauf-ge-bracht (computergeneriert)
Grundformaufbringen

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Hass haben auf · ↗aggressiv · aufgebracht · empört · erbost · in Rage · ↗wütend · ↗zornig  ●  (jemandem) gram sein  veraltet · ↗böse  Kindersprache · angepisst  derb · einen Hals haben  ugs. · eingeschnappt  ugs. · erzürnt  geh. · ↗fuchtig  ugs. · ↗geladen  ugs. · in Brast  ugs., regional · in heiligem Zorn  ugs. · ↗indigniert  geh. · ↗pissig  derb · sickig  ugs. · so eine Krawatte haben (+ Geste)  ugs. · so einen Hals haben (+ Geste)  ugs. · ↗stinkig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwohner Bauer Bergleute Bürger Demonstrant Dorfbewohner Fan Fischer Fußballfan Gemüt Hindu Kleinaktionär Kosovo-Albaner Landwirt Lastwagenfahrer Mazedonier Menge Menschenmenge Meute Mob Muslim Schiit Serbe Siedler Stahlarbeiter Tifoso Trawler Volksmenge Zwischenrufer sichtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufgebracht‹.

Zitationshilfe
„aufgebracht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/aufgebracht>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufgebotsverfahren
Aufgebotsschein
Aufgebot
Aufgeblasenheit
aufgeblasen
Aufgebrachtheit
aufgedreht
aufgedunsen
aufgehen
aufgehoben