apparativ

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungap-pa-ra-tiv (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufwand Ausrüstung Ausstattung Diagnostik Kommunikation Medizin Voraussetzung finanziell personell räumlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›apparativ‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei sei vor allem die apparative Ausstattung des Gebäudes glänzend.
Die Welt, 09.04.1999
Auf die apparative Ausstattung, die von den Ärzten bestimmt wurde, hat man besonders viel Wert gelegt.
Die Zeit, 09.02.1970, Nr. 06
Sie haben Angst davor, mit apparativer Medizin traktiert zu werden und nicht in Würde sterben zu können.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003
Billig ist das Verfahren wegen des hohen apparativen Aufwandes nicht.
o. A.: medinfo schwerpunkt: Hornhautchirurgie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Verfeinerte Sensortechnik und neue Meßprinzipien sind aber nicht der einzige Grund für die großen Fortschritte beim apparativen Schnüffeln.
o. A.: Schnüffelnde Maschinen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„apparativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/apparativ>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Apparatemedizin
Apparatebau
Apparat
App.
App
Apparatschik
Apparatur
apparent
Apparillo
Appartement