apart

GrammatikAdjektiv
Aussprache
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
in seiner Eigenart auffallend und reizvoll
Beispiele:
ein apartes Kleid, ein aparter Hut
sie sieht sehr apart aus
das Mädchen hat etwas Apartes an sich
2.
veraltend einzeln, gesondert
Beispiele:
als wenn jedes für sich in einem aparten Hause wohnte [HeyseII 4,191]
Aber dafür [für eine Begleitung durch seine Frau] war er nicht: Praxis apart, Frau apart! [ViebigDie vor d. Toren255]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

apart Adj. ‘reizvoll durch seine besondere Art’. Die adverbielle Fügung afrz. a part, frz. à part ‘beiseite, (ab)gesondert’ (zu afrz. frz. part, lat. pars, Genitiv partis, ‘Teil, Anteil, Seite’; vgl. entsprechendes mlat. ad partem ‘besonders, gesondert’ mehrfach in dt. Urkunden des 16./17. Jhs.) wird vereinzelt im 16. Jh., häufiger im 17. Jh. in den Schreibungen à part, a part und apart ins Dt. übernommen (daneben vom 17. bis ins 19. Jh. à parte, aparte, a parte, wohl unter Einfluß von ital. a parte, s. ↗Appartement). In der 2. Hälfte des 17. Jhs. setzt adjektivischer Gebrauch im Sinne von ‘besonder, gesondert’ ein, anfangs oft wie beim Adverb mit Getrenntschreibung, selbst in flektierten Formen. Die oben angegebene, im 20. Jh. allein geltende Bedeutung entwickelt sich zu Beginn des 18. Jhs. (vgl. selten attributiv verwendetes frz. à part ‘eine Ausnahme bildend, ungewöhnlich’).

Thesaurus

Synonymgruppe
anziehend · apart · aufregend · ↗bezaubernd · ↗charmant · ↗entzückend · faszinierend · ↗gewinnend · ↗liebreizend · ↗reizvoll
Assoziationen
Synonymgruppe
apart · ↗exotisch · ↗fremd · ↗fremdartig · ↗fremdländisch · ↗unbekannt
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Accessoire Akzent Besetzung Blondine Dame Einfall Erscheinung Formulierung Französin Kombination Komposition Konstellation Kontrast Kostüm Mischung Muster Neuheit Note Reiz Schönheit Variante Wendung ausgesprochen besonders höchst kontrastieren originell zierlich Äußere überaus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›apart‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sehr apart sehen auch einfarbig mit Ölfarbe gestrichene Flaschen aus.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 109
Auch eine ebenso unverhoffte wie aparte antiklerikale Note rettet nichts mehr.
Die Zeit, 03.02.1975, Nr. 05
Recht wirkungsvoll und apart sind einige der weiß blühenden Sorten.
Der Tagesspiegel, 09.10.2004
Die Mode betont die weibliche Linie in besonders aparter und schmeichlerischer Weise.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1937
So wenig ansprechend am Tage unser ehedem so schönes Opernhaus jetzt sich präsentiert, so apart sieht es am Abend aus.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1904
Zitationshilfe
„apart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/apart>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Apanat
Apanagesystem
Apanageherzogtum
Apanage
apallisch
Apartbestellung
Apartheid
Apartheidpolitik
Apartheidregime
Apartheidspolitik