anzweifeln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungan-zwei-feln
Wortzerlegungan-1zweifeln
Wortbildung mit ›anzweifeln‹ als Erstglied: ↗Anzweifelung · ↗Anzweiflung · ↗anzweifelbar
eWDG, 1967

Bedeutung

an etw. zweifeln, etw. in Frage stellen
Beispiele:
seine Glaubwürdigkeit anzweifeln
das Besitzrecht, Zeugnis anzweifeln
Politik die Beschlussfähigkeit anzweifeln
es wird angezweifelt, dass ...
Er gehörte zu jenen unruhigen Köpfen, die alles anzweifeln [BrodTycho Brahe10]

Thesaurus

Synonymgruppe
(einer Sache) misstrauen · Zweifel hegen · anzweifeln · ↗beargwöhnen · ↗bezweifeln · ↗in Frage stellen · in Zweifel ziehen · ↗infrage stellen · kaum glauben können (was man sieht) · kaum glauben können (was man zu hören bekommt) · nicht glauben (wollen) · skeptisch sein · zweifeln (an)  ●  (jemandem etwas) nicht abnehmen  ugs. · ins Reich der Fabeln verweisen  geh. · ↗nicht (so) recht glauben (wollen)  ugs.
Assoziationen
  • anrüchig · ↗fragwürdig · ↗halbseiden · nicht vertrauenswürdig · ↗obskur · ↗ominös · ↗undurchsichtig · ↗windig · ↗zweifelhaft · ↗zwielichtig  ●  ↗dubios  Hauptform · ↗dunkel  fig. · ↗lichtscheu  fig. · nicht (ganz) koscher  ugs.
  • darf man bezweifeln · ↗fraglich · ↗fragwürdig · kann bezweifelt werden · nicht einleuchtend · ohne Wahrheitsgehalt · ↗unglaubhaft · ↗unglaublich · ↗unplausibel · ↗zweifelhaft  ●  ↗unglaubwürdig  Hauptform · weder Hand noch Fuß haben  fig. · das kann mir (doch) keiner erzählen(, dass ...)!  ugs., Spruch · nichts dran  ugs.
  • argwöhnen · ↗beargwöhnen · ↗misstrauen · ↗verdächtigen · zweifeln  ●  ↗präsumieren  geh.
  • (ja) Herrschaftszeiten (noch einmal)! · (ja) ist das (denn) die Möglichkeit! · nicht zu glauben! · nun hör sich das einer an!  ●  (ja) isses denn möglich!  ugs. · das darf nicht wahr sein!  ugs. · das muss man sich mal vorstellen!  ugs., Spruch · nein, wie isses nun bloß möglich!  geh. · wie isses nu(n) bloß zu fassen!  ugs.
  • man glaubt es nicht (aber) · man will es kaum glauben · ↗unglaublich (aber)  ●  Man hat schon Pferde kotzen sehen (, direkt vor der Apotheke).  ugs. · Sachen gibt's (, die gibt's gar nicht)!  ugs. · kaum zu glauben, aber wahr  ugs. · was sagt man dazu!?  ugs.
  • (das) kannst du dir nicht vorstellen · nicht zu fassen · nicht zu glauben · ↗unfassbar · ↗unfasslich · ↗unglaublich  ●  nein so etwas!  ugs.
  • (etwas) bemerken · ↗(jemandem) auffallen · (jemanden) aufhorchen lassen · (jemanden) stutzen lassen · aufmerksam werden (auf) · hellhörig werden · stutzig werden
  • Zweifel anmelden · sich skeptisch äußern  ●  (etwas) mit einem Fragezeichen versehen  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufrichtigkeit Aussagekraft Authentizität Berechtigung Beweiskraft Deutsche-Bank-Chef Echtheit Eignung Fachkompetenz Führungsqualität Glaubwürdigkeit Gutachten Gültigkeit Integrität Kompetenz Korrektheit Kreditwürdigkeit Legalität Legitimität Objektivität Rechtmäßigkeit Richtigkeit Seriosität Vaterschaft Verfassungsmäßigkeit Verläßlichkeit Wahrheitsgehalt Wirksamkeit Zuverlässigkeit zweifeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anzweifeln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kritiker zweifeln diese Zahlen allerdings an, weil überwiegend wohlhabende Chinesen befragt wurden.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.2002
Aber ansonsten ist es einfach nur unfair, gute Leistungen anzuzweifeln.
Der Tagesspiegel, 13.03.2001
Wenn Flora seine Hand ergriff, konnte er keines ihrer Worte mehr anzweifeln.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 170
Natürlich ist es jedem freigestellt, den Wert gebügelter Hosen anzuzweifeln.
Dänhardt, Reimar: Fein oder nicht fein, Berlin: Deutscher Militärverl. 1972 [1968], S. 52
Die Reinheit seines Charakters haben selbst seine zahlreichen wütenden Gegner nicht anzuzweifeln gewagt.
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 7470
Zitationshilfe
„anzweifeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/anzweifeln>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anzweifelbar
anzwecken
Anzünder
anzünden
Anzugsvermögen
Anzweifelung
Anzweiflung
anzwinkern
anzwitschern
Aöde