anwehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungan-we-hen
Wortzerlegungan-1wehen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
gehoben gegen jmdn. wehen
2.
a)
durch Wehen anhäufen
b)
sich durch Wehen anhäufen

Thesaurus

Synonymgruppe
(es sich) nicht verkneifen können (zu) · ↗(jemandem) einfallen · (jemandem) kommt der Gedanke · ↗(jemanden) anwandeln · ↗(sich) (etwas) überlegen · (sich) einfallen lassen · auf den Gedanken verfallen (zu) · auf die Idee kommen (zu) · in den Sinn kommen  ●  (auf einmal) ankommen mit  ugs. · (den) Einfall haben (...)  ugs. · (einen) Rappel kriegen (und...)  ugs. · (jemandem) belieben zu (es)  geh. · (jemanden) anwehen  geh. · (jemanden) überkommen (es)  geh. · (plötzlich) die Idee haben (...)  ugs. · (sich etwas) denken (bei)  ugs. · (sich) bemüßigt fühlen (zu)  geh., ironisierend · auf die glorreiche Idee kommen (zu)  ugs., ironisch · auf etwas kommen  ugs. · es für eine gute Idee halten (zu / dass)  ugs., ironisch · um die Ecke kommen mit  ugs., fig. · verfallen auf  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ahnung Atem Duft Gedanke Geist Hauch Leser Wind manchmal wehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anwehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eisig weht es noch heute den Leser aus diesen Worten an.
Die Zeit, 24.01.2005, Nr. 04
Doch spätestens nach dem Ausflugsprogramm weht uns wieder unbändige Sehnsucht an.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.1996
Ich erwiderte, das wolle ich gerne, und empfahl mich, von einer neuen Hoffnung angeweht.
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 702
Ich war nicht von ihrem Stamm, war nicht mit ihnen gewandert, nicht eingeschmolzen und nicht angeweht worden.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 145
Der Fuß sinkt, wo der Schnee angeweht ist, nur mäßig ein.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 155
Zitationshilfe
„anwehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/anwehen>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anwedeln
anwatscheln
Anwartschaft
Anwärter
anwärmen
anweisen
Anweiser
Anweiserin
Anweisung
anwendbar