antithetisch

Worttrennungan-ti-the-tisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gegensätzlich, Gegensätze enthaltend

Thesaurus

Synonymgruppe
antithetisch · ↗gegensätzlich · ↗konträr · ↗paradox · ↗widersinnig · ↗widersprüchlich  ●  ↗disparat  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
advers · ↗entgegengesetzt · ↗gegensätzlich · ↗gegenteilig · ↗konträr · ↗polar · sich widersprechend · ↗unvereinbar · ↗widersprüchlich · widerstreitend  ●  ↗adversativ  fachspr., lat., Sprachwissenschaft · ↗antagonistisch  geh. · antithetisch  geh. · ↗diametral  geh. · ↗diskrepant  geh. · ↗dualistisch  geh. · ↗oppositär  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

verhalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›antithetisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er antwortet auf den Reiz nicht lyrisch-gehorsam, sondern antithetisch abwehrend.
Die Fackel [Elektronische Ressource], 2002 [1909]
Die Idee des Umweltschutzes verhält sich antithetisch zum amerikanischen Wesen.
Die Welt, 25.10.2003
Er bevorzugt antithetisch angelegte Gattungen wie Konzert, Sonate und Symphonie.
Cholopowa, Walentina N.: Schnitke. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 45241
Oft werden 2 Tiere antithetisch angeordnet, häufig auch in Verbindung mit Rankenwerk.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 15907
Sie stellen antithetisch die Klage Jesu über den Undank seines Volkes dar.
Schmidt-Clausing, F.: Improperien. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 19233
Zitationshilfe
„antithetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/antithetisch>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Antithetik
Antithese
Antitheater
Antiterrorgesetz
Antiterroreinsatz
antitotalitär
Antitoxin
antitoxisch
Antitranspirant
Antitrinitarier