Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

antanzen

GrammatikVerb · tanzte an, ist angetanzt
Aussprache
Worttrennungan-tan-zen (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1tanzen
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp kommen, erscheinen
Gegenwort zu abtanzen
Beispiele:
ich werde morgen bei dir antanzen
er kann gleich antanzen
im Part. Prät.
angetanzt kommen
Beispiele:
abwertend da kommt er schon wieder angetanzt!
Wenn ich mit den Honoratioren ... zu verhandeln habe, kann ich nicht in kurzen Hosen angetanzt kommen [BredelSöhne326]

Thesaurus

Synonymgruppe
(in den Bahnhof) einlaufen · ↗(sich) einfinden · ↗(sich) einstellen · ↗ankommen · ↗einlangen · ↗einlaufen (Schiff) · ↗eintreffen · ↗erscheinen · ↗kommen  ●  ↗(irgendwo) einschweben  ugs., ironisch, fig. · (sich) blicken lassen (bei)  ugs. · andackeln  ugs. · angeschoben kommen  ugs., salopp, variabel · anmarschiert kommen  ugs. · ↗anrücken  ugs. · antanzen  ugs. · ↗anwackeln  ugs. · ↗aufkreuzen  ugs. · ↗aufschlagen  ugs., fig. · im Anflug sein  ugs., fig. · im Anmarsch sein  ugs., fig. · um die Ecke kommen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(bei jemandem) erscheinen · (bei jemandem) vor der Tür stehen  ●  (bei jemandem) auf der Matte stehen  ugs. · antanzen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Manager Profi Rapport gestern tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›antanzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil er wieder mal zu spät zum Training angetanzt war.
Bild, 15.11.2002
Wenn dann die Musiker antanzen, heißt es nur noch spielen.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1994
Vielleicht hat sie sich ihren Herrn Warga aufs Kreuz gebunden und kommt mit ihm gemeinsam hier angetanzt.
Ossowski, Leonie: Die große Flatter, Weinheim: Beltz & Gelberg 1986 [1977], S. 195
Franz hätte die lädierte Person, die ihm so wohlbekannt war, trotzdem wie ein brüllender Löwe erschlagen, wenn nicht die Schwester angetanzt wäre aus dem Nebenzimmer.
Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 96
Sie sitzt auf dem durch Decken flauschig gewordenen Schoß der alten Frau und greift schläfrig spaßeshalber nach dem neu aufgetauchten Kordelknäuel, das weghüpft, wegtanzt, antanzt.
Kronauer, Brigitte: Die Frau in den Kissen, Stuttgart: Klett-Cotta 1990, S. 281
Zitationshilfe
„antanzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/antanzen>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
antaillieren
antagonistisch
Antagonist
Antagonismus
ant-
Antapex
Antares
Antarktis
antarktisch
Antarthritikum