anspielungsreich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungan-spie-lungs-reich (computergeneriert)
WortzerlegungAnspielung-reich

Thesaurus

Synonymgruppe
andeutend · anspielend · anspielungsreich · ↗doppelbödig · ↗mehrdeutig · ↗zweideutig
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Komposition Roman Text Titel ironisch vielschichtig witzig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anspielungsreich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht zu bombastisch darf es, nett muss es sein, vor allem aber anspielungsreich.
Der Tagesspiegel, 08.05.2004
Die Musik, die man ihr heute auf den Leib schreibt, ist anspielungsreicher geworden, aber nicht besser.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2002
Wenn es jemals eine "postmoderne" Literatur gegeben hat, dann gehören seine anspielungsreichen, stilistisch vielseitigen und zugleich unterhaltsamen Romane sicher dazu.
Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47
Nach diesen einleitenden Worten, die den "heißen" Auftrag nur anspielungsreich umkreisen, ist Adler sofort im Bilde.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 234
Sie besitzt teils visionäre Züge, teils eine Verschmelzung anspielungsreicher Metaphorik und Bildmagie mit dekorativen Zügen.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9817
Zitationshilfe
„anspielungsreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/anspielungsreich>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anspielung
anspielen
anspielbar
Anspiel
anspeien
anspießen
anspinnen
anspitzen
Anspitzer
Ansporn