anschlendern

GrammatikVerb (in Verbindung mit »kommen«, im Part. Prät. gebräuchl.)
Aussprache
Worttrennungan-schlen-dern
Wortzerlegungan-1schlendern
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich angeschlendert kommenschlendernd herankommen
Beispiel:
pfeifend kam er angeschlendert

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einmal kommt der Rotschopf seelenruhig angeschlendert, zwei vollgepackte Einkaufstüten vom gegenüberliegenden PRO-Markt in der Hand.
Bild, 09.08.1997
Zitationshilfe
„anschlendern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/anschlendern>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anschleifen
anschleichen
anschlämmen
Anschlagwinkel
Anschlagtafel
anschleppen
anschließen
anschließend
Anschliff
anschlurfen