aneinanderketten

GrammatikVerb
Worttrennungan-ei-nan-der-ket-ten · an-ein-an-der-ket-ten
Wortzerlegunganeinander-ketten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Handschelle Schicksal Währung ketten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aneinanderketten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vater und Sohn sind seit Jahren zerstritten, müssen sich aber jeden Tag sehen - der Betrieb kettet sie aneinander.
Bild, 29.01.2000
Schließlich sind sich die Minister der politischen Verbindungen bewußt, die sie aneinanderketten und die nicht nur militärischen Charakters sind.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1953]
Um die Wirkung zu steigern, kettete er chemisch mehrere dieser Sauerstofffähren aneinander.
Die Welt, 13.06.2001
Sie ketten sorgfältig ihre beiden Räder aneinander - Diebe sind findig.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1996
Für immer waren sie Freundinnen geworden, aneinandergekettet wie leidgeprüfte Schwestern.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 414
Zitationshilfe
„aneinanderketten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/aneinanderketten>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aneinandergeraten
aneinanderfügen
aneinanderdrücken
aneinanderbinden
aneinanderbauen
aneinanderkleben
aneinanderklirren
aneinanderkoppeln
aneinanderkuscheln
aneinanderlegen