alleinseligmachend

Alternative Schreibungenallein seligmachend, allein selig machend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungal-le-in-se-lig-ma-chend · al-lein se-lig-ma-chend · al-lein se-lig ma-chend
Wortzerlegungalleinseligmachend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

Religion einzig zum Heil führend
Beispiele:
der alleinseligmachende Glaube
die alleinseligmachende Kirche
bildlich
Beispiel:
spöttisch die alleinseligmachende (= einzig richtige) Lehre, Methode

Thesaurus

Synonymgruppe
apodiktisch · die Wahrheit für sich gepachtet haben · ↗dogmatisch · ↗doktrinär · einzig richtig · ↗ideologisch · keinen Widerspruch duldend · keinen Widerspruch zulassend · ↗rechthaberisch  ●  allein seligmachend  auch figurativ
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Geschichte des alleinseligmachenden Glaubens verlief eben grauenhafter als die jedes anderen.
konkret, 1989
Längst hatte er den Glauben an das alleinseligmachende allgemeine und freie Wahlrecht verloren.
Die Welt, 02.11.2002
Doch ist sie die alleinseligmachende Behandlung bei allen Suchtproblemen, nur weil sie so lange angewandt wird?
Süddeutsche Zeitung, 29.09.1995
Das Judentum blieb davor bewahrt, in die religiöse Enge des Begriffes einer alleinseligmachenden Kirche hineinzugeraten.
Baeck, Leo: Das Wesen des Judentums, Frankfurt a. M.: Kauffmann 1932 [1905], S. 62
Daß der Grundsatz, die Archivalien nach ihrem Ursprung zu ordnen, nicht zum alleinseligmachenden Dogma erhoben werden darf, ist dem Fachmann bekannt.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 95
Zitationshilfe
„alleinseligmachend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/alleinseligmachend>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
allein selig machend
allein herrschend
allein erziehend
allein
Allegroform
allein stehend
allein verantwortlich
Alleinarbeit
Alleinberechtigung
Alleinbesitz