achttausend

GrammatikKardinalzahl
Worttrennungacht-tau-send (computergeneriert)
Wortzerlegungachttausend
Wortbildung mit ›achttausend‹ als Erstglied: ↗Achttausender

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsplatz Beschäftigte Besucher Bewohner Dollar Einwohner Exemplar Fan Kilometer Mensch Meter Quadratkilometer Quadratmeter Student Tonne Tote Zuschauer rund

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›achttausend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erstens fliegt schon ausreichend Schrott um die Erde, rund achttausend Teile hat die Esa ausgemacht.
Die Zeit, 04.04.1997, Nr. 15
Etwa achttausend, schätzen sie, liegen noch ohne Grab und Namen in dem gefrorenen Boden.
Der Tagesspiegel, 27.01.2000
Vor etwa achttausend Jahren wurde das Brennen irdener Töpfe erfunden.
Rust, Alfred: Der primitive Mensch. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 898
Die Verteidiger verfügten über kaum achttausend Mann, darunter fünftausend Einheimische.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 6971
Du brauchst doch wohl schwerlich ein Nebeneinkommen von achttausend Franken im Jahr.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 295
Zitationshilfe
„achttausend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/achttausend>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
achtstündig
Achtstundentag
achtstöckig
achtstellig
achtsemestrig
Achttausender
Achtundsechziger
achtundvierzig
Achtundvierziger
Achtundvierzigstundenwoche