abschießen

GrammatikVerb · schießt ab, schoss ab, hat/ist abgeschossen
Aussprache
Worttrennungab-schie-ßen (computergeneriert)
Wortzerlegungab-schießen
Wortbildung mit ›abschießen‹ als Grundform: ↗Abschuss
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›hat‹
ein Geschoss abfeuern
Beispiele:
eine Patrone, Granate abschießen
einen Knallkörper, eine Rakete abschießen
ein Wurfgeschoss fortschleudern
Beispiele:
einen Pfeil abschießen (= abschnellen)
Sein abgeschoßner Speer lag vor Waltharis Füßen [ScheffelEkkehard2,194]
bildlich
Beispiel:
nachdem sie diesen fein vergifteten Pfeil abgeschossen [Th. MannBuddenbrooks1,100]
2.
mit Hilfsverb ›hat‹
eine Schusswaffe abdrücken, auslösen
Beispiele:
eine Pistole, Flinte, Kanone abschießen
wie eine abgeschossene Büchse [Stifter3,99]
3.
mit Hilfsverb ›hat‹
etw. mit einem Schuss wegreißen
Beispiele:
ein Veteran mit abgeschossenem Bein
drohende Lawinen abschießen
Abgeschossenes Haar [des Gemsbockes] und noch feuchter Schweiß bezeichneten die Stelle [GanghoferHubertus106]
4.
mit Hilfsverb ›hat‹
etw., jmdn. wegschießen, niederschießen
a)
Beispiele:
tollwütige Hunde abschießen
das Wild (wahllos) abschießen
Spatzen abschießen
bildlich
Beispiel:
umgangssprachlich den Vogel abschießen (= alle anderen übertreffen)
b)
etw. kampfunfähig machen
Beispiele:
Flugzeuge, Panzer abschießen
sich gegenseitig abschießen
c)
derb
Beispiel:
einen bürgerlichen Mann und Familienvater nur so abzuschießen [H. MannUntertan4,383]
bildlich jmdn. aus seiner Stellung verdrängen
Beispiel:
den unerwünschten Mann abschießen
5.
mit Hilfsverb ›ist‹
landschaftlich schnell weglaufen
a)
rasch abfließen
Beispiele:
abschießende Quellen
zwei klare Bäche schossen […] an zwei verschiedenen Stellen ab [Stifter3,142]
b)
davoneilen
Beispiel:
von wannen er [der Doktor] […] sogleich pfeilrecht abschoß in die schöne Waldeinsamkeit [Stifter1,287]
c)
übertragen jäh abfallen
Beispiele:
eine abschießende Felswand
Aus einer wilden Trümmerhalde, die jäh zum Tal abschoß [LönsMümmelmann4,30]
6.
mit Hilfsverb ›ist‹
süddeutsch verschießen, verbleichen
Beispiele:
der Kleiderstoff schießt ab
nicht die abgeschossenen […] Bände, die man sonst in Pfarrbibliotheken findet [HesseUnterm Rad1,410]

Thesaurus

Synonymgruppe
abfeuern · abschießen · auf den Weg bringen
Synonymgruppe
abschießen · ↗erschießen · ↗niederschießen · ↗totschießen  ●  abballern  ugs. · ↗abknallen  ugs. · ↗umlegen  ugs. · ↗umnieten  ugs. · ↗wegknallen  ugs. · ↗wegpusten  ugs., salopp · über den Haufen schießen  ugs.
Oberbegriffe
  • (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden · ↗auslöschen · ↗ermorden · ins Jenseits befördern · ↗killen · ↗meucheln · tot... · ↗umbringen · ums Leben bringen · zum Schweigen bringen · zur Strecke bringen  ●  (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ↗töten (absichtlich)  Hauptform · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · ↗abmurksen  ugs. · ↗abservieren  ugs., salopp · ↗ausknipsen  ugs., fig., salopp · ↗entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · ↗kaltmachen  ugs. · ↗totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs. · ↗umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
abschießen · durch Beschuss zum Absturz bringen · ↗herunterbringen · vom Himmel holen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufklärungsflugzeug Boden-Luft-Rakete Bodenabwehr Bomber Drohne Flak Flak-Artillerie Flugzeug Giftpfeil Granate Helikopter Hubschrauber Jagdflieger Jagdflugzeug Jäger Kampfflugzeug Kampfhubschrauber Luftabwehr Luftkampf Luftraum Marschflugkörper Panzer Passagierflugzeug Passagiermaschine Pfeil Rakete Vogel Westgebiet Zivilflugzeug schießen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abschießen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf keinen Fall wollen wir uns ein drittes Mal von denen in solch einem wichtigen Match abschießen lassen.
Die Welt, 23.04.2004
Zum Schluß haben sie uns abgeschossen, die Luft war raus.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.1995
Er hat was erreicht, und darum haben sie ihn abgeschossen.
Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 152
Seit vier deutschen Jahren schießt man uns einen nach dem andern ab.
Tucholsky, Kurt: Zuschauer. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1922]
Ich hatte in den letzten Tagen Pech, hätte leicht mehr abschießen können.
Plauth, Karl: Als Jagdflieger bei Kriegsende. In: Flieger am Feind, Gütersloh: Bertelsmann 1934 [1934], S. 279
Zitationshilfe
„abschießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/abschießen>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiedswort
Abschiedsweh
Abschiedsvorstellung
Abschiedsvisite
Abschiedstrunk
abschildern
Abschilderung
abschilfern
Abschilferung
abschinden