abschätzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungab-schät-zen (computergeneriert)
Wortzerlegungab-schätzen
Wortbildung mit ›abschätzen‹ als Erstglied: ↗Abschätzung · ↗abschätzbar · ↗abschätzig
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. nach seiner Zahl, Größe, seinem Umfang schätzen, taxieren
Beispiele:
die Entfernung, Geschwindigkeit, Höhe, das Alter abschätzen
den Wert, die Kosten, den Schaden abschätzen
übertragen
Beispiele:
die Lage abschätzen
die Wirkung von Handlungen, von Worten abschätzen
[Tonio] ging unter den abschätzenden (= prüfenden) Blicken des Portiers ... ins Freie [Th. MannKröger9,243]

Thesaurus

Synonymgruppe
abschätzen · ↗abwägen · ↗taxieren  ●  ↗austarieren  ugs.
Synonymgruppe
abschätzen · schätzen · ↗vermuten · ↗vorausberechnen · ↗vorhersagen · ↗vorhersehen  ●  hypothetisieren  fachspr. · ↗prognostizieren  geh. · ↗präsumieren  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausmaß Auswirkung Dunkelziffer Entfernung Erfolgsaussicht Folge Folgekosten Folgen Gefährdungspotential Gefährlichkeit Konsequenz Langzeitfolge Langzeitwirkung Marktchance Marktrisiko Nebenwirkung Risiko Schade Schaden Schadenshöhe Tragweite Voraus Wahrscheinlichkeit annähernd einigermaßen genau kaum schwer schätzen verläßlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abschätzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie viele er brauchte, konnte er nicht abschätzen, daher packte er den Wagen mit ihnen voll.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 101
Wie das Verfahren gegen Lay ausgehen wird, lässt sich noch nicht abschätzen.
Die Welt, 12.07.2004
Wie das aussehen wird, das lässt sich noch gar nicht abschätzen.
Der Tagesspiegel, 07.07.2001
Verstehst du die Kunst, richtig abzuwägen, abzuschätzen und deine Haltung danach einzurichten?
Haluschka, Helene: Noch guter Ton? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 3199
Sie sah mich an, schätzte ab, ob sie mir entgegentreten könnte, und wich zurück.
Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 77
Zitationshilfe
„abschätzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/abschätzen>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abschätzbar
Abschattung
Abschattierung
abschattieren
abschatten
abschätzig
Abschätzung
abschauen
Abschaum
abschäumen