abdreschen

GrammatikVerb · drischt ab, drosch ab/drasch ab, hat abgedroschen
Worttrennungab-dre-schen
Wortzerlegungab-dreschen
Wortbildung mit ›abdreschen‹ als Grundform: ↗abgedroschen
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich, Landwirtschaft
Beispiel:
das Getreide abdreschen (= fertig dreschen)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es nicht abgedroschen klingen würde, könnte man die Band als "subversiv, aber erfolgreich" bezeichnen.
Die Zeit, 05.08.2002, Nr. 31
Es klingt abgedroschen, stimmt aber: Beim Design setzt Apple Maßstäbe.
C't, 2001, Nr. 12
Wenn das Wort Geheimtip nicht so abgedroschen wäre, hier könnte es am Platz sein.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.1998
Am langweiligsten war aber, daß die Ausstellung noch nicht einmal konsequent abgedroschen war.
konkret, 1995
Er wird durch das "Monika"-Lied mit der Zeit genau so abgedroschen sein wie die" Erika ".
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 20.04.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„abdreschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/abdreschen>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abdrehen
abdrängen
abdorren
abdonnern
Abdominalschwangerschaft
Abdrift
abdriften
abdringen
abdrosseln
Abdrosselung