Zyklusstörung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zyklusstörung · Nominativ Plural: Zyklusstörungen
WorttrennungZy-klus-stö-rung · Zyk-lus-stö-rung
WortzerlegungZyklusStörung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Menstruationsstörung · Zyklusstörung
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frauenärzte versichern mir jedoch, organisch bestünden keine Bedenken gegen eine Schwangerschaft, diese Zyklusstörung gebe sich meist von alleine.
Die Zeit, 20.03.1987, Nr. 13
Einige der Opfer leiden bis heute an Zyklusstörungen oder anderen gynäkologischen Erkrankungen, heißt es in der Anklageschrift.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1999
Frauen klagen über Bartwuchs, Schmerzen in der Brust, heftige Zyklusstörungen.
Die Zeit, 11.05.1990, Nr. 20
Die Athletin, die ihre Unschuld beteuert, litt unter anderem unter Hormonproblemen, Durchfall und schweren Zyklusstörungen.
Die Welt, 15.04.1999
In einer Informationsbroschüre für die Eltern spricht Leidenberger von Akne, vermehrter Körperbehaarung und Zyklusstörungen als Symptome für das PCO-Syndrom und eine mögliche spätere Unfruchtbarkeit.
konkret, 1990
Zitationshilfe
„Zyklusstörung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zyklusstörung>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zyklus
zyklotronisch
Zyklotron
Zyklothymie
zyklothym
Zykluszeit
Zylinder
Zylinderblock
Zylinderbüro
Zylinderbürste