Zwischenspeicher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zwischenspeichers · Nominativ Plural: Zwischenspeicher
WorttrennungZwi-schen-spei-cher
WortzerlegungzwischenSpeicher

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Cache · Cache-Memory · Cachespeicher · ↗Datenpuffer · ↗Puffer · ↗Pufferspeicher · ↗Zwischenablage · Zwischenspeicher
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine andere Ausgabe von Werten oder etwa das Zwischenspeichern ist nicht möglich.
C't, 2000, Nr. 4
Nur wenn das Zwischenspeichern für eine Freigabe explizit verboten worden ist, bietet ein Client die zugehörigen Optionen nicht mehr an.
C't, 2001, Nr. 3
Aber auch das Zwischenspeichern vollständiger Bewegungsprofile über bestimmte Zeiträume in die Datenchips der Fußfessel ist möglich.
Die Welt, 21.07.2004
Denn die Kernfrage ist nicht die Autotechnik, sondern die Infrastruktur an Tankstellen und Zwischenspeichern.
Die Zeit, 20.10.2012, Nr. 42
Sie werden von der Firma Akamai betrieben, einem Anbieter von Zwischenspeichern im Internet.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.2001
Zitationshilfe
„Zwischenspeicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zwischenspeicher>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischensohle
Zwischenschritt
Zwischenschicht
Zwischenschein
Zwischenschaltung
zwischenspeichern
Zwischenspiel
Zwischensprint
Zwischenspurt
zwischenstaatlich