Zwischenphase, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zwischenphase · Nominativ Plural: Zwischenphasen
WorttrennungZwi-schen-pha-se (computergeneriert)
WortzerlegungzwischenPhase

Thesaurus

Synonymgruppe
Hiatus · ↗Lücke · ↗Pause · ↗Unterbrechung · Zwischenphase · ↗Zwischenzeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autonomie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenphase‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Zwischenphase fällt einem die Mode überhaupt nicht mehr auf.
Die Zeit, 17.09.2012, Nr. 38
In der jetzigen Zwischenphase der städtischen Entwicklungen kommen Kulturschaffende zum Zuge.
Die Welt, 23.07.2005
Es soll dies zwar nur eine Zwischenphase sein, in der man nachdenken und für das Waffenproblem die endgültige Lösung suchen will.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2000
Der Computer errechnet nun seinerseits die Zwischenphasen oder läßt sich vom Bearbeiter korrigieren, bis die gewünschte Bewegung hergestellt ist.
Der Tagesspiegel, 06.01.1999
Zwischen die Wahrnehmung und die tätige Behandlung des Wahrgenommenen wird eine Zwischenphase nichtveränderten Verkehrs mit den Dingen (Planung) gelegt.
Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 32
Zitationshilfe
„Zwischenphase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zwischenphase>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischenpflanzung
Zwischenpause
Zwischennutzung
Zwischenmusik
zwischenmenschlich
Zwischenposition
Zwischenprodukt
Zwischenprüfung
Zwischenraum
Zwischenrechnung