Zwischendecke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZwi-schen-de-cke
WortzerlegungzwischenDecke
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(zur Verminderung der Raumhöhe) zusätzlich eingezogene Decke zwischen zwei Stockwerken

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ankunftshall Dachstuhl Einsturz Einziehen Wand ausbrechen ausbreiten einbauen eingezogen einstürzen einziehen entfernen gläsern reißen verstecken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischendecke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Zwischendecke lässt sich, wenn die Kinder ausgeflogen sind, wieder entfernen.
Der Tagesspiegel, 14.09.2002
Dabei könnten Funken in die Zwischendecken geraten sein, die den Brand ausgelöst hätten.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1996
Für sie wurde eine niedrige Zwischendecke aus Holz unter dem Dach des Zimmers eingezogen.
Die Welt, 21.08.2000
Eine Zwischendecke mit Klappen soll sich automatisch öffnen, sobald es wärmer wird als 100 Grad.
Die Zeit, 12.05.1999, Nr. 20
An einem inneren Kern eingespannter Zwischendecken sind Vorhangwände aus Glas und Metall angebracht.
o. A.: Lexikon der Kunst - W. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31337
Zitationshilfe
„Zwischendecke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zwischendecke>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischendeck
Zwischenbuchhandel
Zwischenboden
Zwischenblutung
zwischenblenden
Zwischendeckpassagier
Zwischending
Zwischendividende
zwischendrein
zwischendrin