Zwischenablage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zwischenablage · Nominativ Plural: Zwischenablagen
WorttrennungZwi-schen-ab-la-ge
WortzerlegungzwischenAblage

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Cache · Cache-Memory · Cachespeicher · ↗Datenpuffer · ↗Puffer · ↗Pufferspeicher · Zwischenablage · ↗Zwischenspeicher
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Datei Daten Datenaustausch Einfügen Inhalt Text Umweg austauschen befördern einfügen importieren kopieren übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenablage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über die Zwischenablage exportiert der Reader Text in andere Anwendungen.
C't, 2000, Nr. 12
Text aus anderen Anwendungen läßt sich nur über die Zwischenablage einlesen.
C't, 1990, Nr. 10
Der Benutzer markiert den zu verschlüsselnden Text und kopiert ihn in die "Zwischenablage".
Süddeutsche Zeitung, 27.01.1998
Wer wirklich etwas ausdrucken will, muß sich jedes Stückchen Wissen erst einzeln in die Zwischenablage kopieren und dann in ein anderes Programm übernehmen.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1997
Sie schrauben ihre Geräte zusammen, bis sie halbwegs laufen, dann murmeln sie was von Zwischenablage und Speicherverwaltung und daß man das schon begreifen müsse.
Die Zeit, 16.02.1996, Nr. 8
Zitationshilfe
„Zwischenablage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zwischenablage>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischen-Holding
zwischen-
zwischen liegend
zwischen
Zwirnsfaden
Zwischenabrechnung
Zwischenakt
Zwischenaktmusik
Zwischenaktsmusik
Zwischenantwort