Zustandsbeschreibung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zustandsbeschreibung · Nominativ Plural: Zustandsbeschreibungen
WorttrennungZu-stands-be-schrei-bung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gegenwart aktuell bloß düster kritisch liefern nüchtern realistisch schonungslos treffend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zustandsbeschreibung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zustandsbeschreibung ist richtig, aber die beschriebene Wahrnehmung ist falsch.
Die Welt, 03.08.2005
Ganz langsam nur befreit sich die Handlung aus der Zustandsbeschreibung.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1995
Viel mehr ist aus dieser Art der Zustandsbeschreibung schon nicht mehr herleitbar.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 666
Die fatale Situation des Kriegsgefangenenlagers erlaubt nur die Addition immer neuer Zustandsbeschreibungen.
Der Tagesspiegel, 10.11.2002
Sie enthält vor allem positive Zustandsbeschreibungen bezüglich der Aktivitäten der Jugend und ihrer ideologischen Situation.
Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 64
Zitationshilfe
„Zustandsbeschreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zustandsbeschreibung>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zustandsänderung
Zuständlichkeit
zuständlich
Zuständigkeitsverteilung
zuständigkeitshalber
Zustandsbild
Zustandsdiagramm
Zustandsform
Zustandsgleichung
Zustandsgröße