Zuliefererindustrie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungZu-lie-fe-rer-in-dus-trie · Zu-lie-fe-rer-in-dust-rie
WortzerlegungZuliefererIndustrie
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Zuliefererindustrie · ↗Zulieferindustrie
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die heimische Zuliefererindustrie betrachtet die neuen internationalen Ambitionen mit Sorge.
Die Zeit, 18.05.2009, Nr. 20
Er zielte damit aber wohl auf Überlegungen ab, die Zuliefererindustrie in den Anpassungsprozess einzubeziehen.
Die Zeit, 23.02.2007 (online)
Gleichwohl habe die mangelnde Nachfrage nach Endprodukten wie Handys die Zuliefererindustrie belastet.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002
Die Fusionen bei den Autobauern werden laut Thieme auch in der Zuliefererindustrie zu mehr Kooperationen führen.
Die Welt, 05.07.1999
Rüsselsheim - Die Adam Opel AG ist bereit, zur Absicherung von rund 2000 Arbeitsplätzen ganze Werksteile an die Zuliefererindustrie zu verkaufen!
Bild, 15.12.2004
Zitationshilfe
„Zuliefererindustrie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zuliefererindustrie>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zulieferer
Zulieferbetrieb
Zulieferant
zuliebe
zuletzt
Zulieferfirma
Zulieferindustrie
zuliefern
Zulieferteil
Zulieferung