Zuckerwasser, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungZu-cker-was-ser
eWDG, 1977

Bedeutung

Wasser, in dem Zucker aufgelöst ist
Beispiel:
Settembrini genoß schlechthin Zuckerwasser [Th. MannZauberb.2,733]

Thesaurus

Synonymgruppe
Brause · ↗Limonade  ●  ↗Kracherl  österr., bair. · ↗Limo  ugs. · Zuckerwasser  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haar Zusatz braun füttern trinken versetzen versetzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zuckerwasser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den wertvollen Liter Milch gibt es für 60 Cent, das klebrige Zuckerwasser namens Cola für 90 Cent.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Auch hat sich das Auslegen mit vergiftetem Zuckerwasser getränkter Schwämme bewährt.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 310
Die vorbereiteten Erdbeeren in dem siedenden Zuckerwasser einmal aufwallen und dann zugedeckt gar ziehen lassen.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 163
Sie verweigern feste Nahrung, nehmen aber Zuckerwasser und Vitamine zu sich.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.2002
Milch für die Kinder war nie vorhanden, so daß die Russen mit Zuckerwasser die Kinder nähren mußten.
o. A.: Einhundertsechzigster Tag. Freitag, 21. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11076
Zitationshilfe
„Zuckerwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zuckerwasser>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuckerware
Zuckerung
Zuckertüte
zuckersüß
Zuckerstück
Zuckerwatte
Zuckerwerk
Zuckerwürfel
Zuckerzange
Zuckerzeug