Zuber, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zubers · Nominativ Plural: Zuber
Aussprache
WorttrennungZu-ber (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Zuber‹ als Letztglied: ↗Badezuber · ↗Wasserzuber · ↗Wäschezuber
eWDG, 1977

Bedeutung

landschaftlich großer Bottich, Holzbottich, oft mit zwei Griffen
Beispiele:
der Zuber für die große Wäsche
(sich) im Zuber waschen
Tröge, Eimer, Zuber, an Ketten hängende Kessel [Hofmannsth.Frau ohne Schatten1]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zuber m. ‘großes zweihenkliges Wassergefäß’, ahd. (selten) zwibar (9. Jh.), zubar (10. Jh.), mhd. zūber, zuber, zuober, zwuber, (md.) zober ist als ‘Gefäß mit zwei Handhaben’ (im Unterschied zu ↗Eimer, s. d.) eine Zusammensetzung aus dem unter ↗zwei (s. d.) behandelten Zahlwort mit einem zu ahd. beran ‘tragen’ (s. ↗-bar, ↗gebären, ↗Geburt) gehörenden zweiten Kompositionsglied.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bottich · ↗Kübel · ↗Tank · ↗Trog · ↗Wanne · Zuber

Typische Verbindungen
computergeneriert

Huber Institutsleiter Wäsche baden hölzern waschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zuber‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mutter hantierte mit einem Zuber hinten in der Halbfinsternis.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1927
Zuunterst, an die Stufen angelehnt, noch auf den zerstörten Fliesen, seht Ihr dann den Zuber des reinigenden Bades.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 338
Bei der Bataillonsausgabe von Wein setzt der caïd den Zuber neben sich und gibt selbst aus.
Tucholsky, Kurt: Eine deutsche Kindheit. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1924], S. 27739
Zitationshilfe
„Zuber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zuber>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zubenennen
zubenannt
zubenamt
zubenamsen
zubekommen
zubereiten
Zubereitung
Zubereitungsart
zubetonieren
Zubettgehen