Zollhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungZoll-haus (computergeneriert)
WortzerlegungZoll2Haus
eWDG, 1977

Bedeutung

Haus, in dem eine Zolldienststelle untergebracht ist
Beispiel:
da [auf dem Platz] stand die Kleinbahn, vor dem deutschen Zollhaus, zwei Wagen [BobrowskiClaviere19]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grenzübergang Hafen Heerstraße alt ehemalig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zollhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat stundenlang für den Kanzler gekocht und kümmert sich nun in seinem Restaurant Altes Zollhaus um die Gäste.
Die Welt, 14.08.2004
Er verschwand damit im Zollhaus und kehrte eine halbe Stunde nicht wieder.
Die Zeit, 31.07.1981, Nr. 32
Es war das Kirchweihfest in Gossau, und ein großes Tanzvergnügen wurde auf dem Zollhaus gefeiert.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Der Historiker erläutert ferner Straßennamen von Gern sowie die Geschichte der ehemaligen Zollhäuser in Gern und Nymphenburg.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2000
Nichts blieb als ein weißes Wogen in der Finsternis, ein Zollhaus am Weg und die Stimmen über dem Fluß.
Aichinger, Ilse: Die größere Hoffnung, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1966 [1948], S. 61
Zitationshilfe
„Zollhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zollhaus>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zollgut
Zollgrenze
Zollgrenzbezirk
zollgesetzwidrig
Zollgesetz
zollhoch
Zollhoheit
Zollinhaltserklärung
Zollinie
Zollinspektor